In der Massage nutzt der Therapeut sein manuelles Geschick, um Verspannungen und Verhärtungen der Muskulatur zu lösen.

Durch die erhöhte Blutzirkulation, im betroffenen Gebiet, kann die Regeneration der Muskulatur gefördert werden.

Dabei ist es unerlässlich ein gutes, anatomisches und physiologisches Verständnis der natürlichen Körperabläufe zu haben, um eine an den Patienten angepasste Therapie zu ermöglichen.

Es ist auch sehr wichtig, dass der Therapeut über verschiedene Krankheitsbilder informiert ist, bei denen eine Massage zu Verletzungen führen könnte.

Ziel der Massage ist es, eingeschränkte Beweglichkeit wieder herzustellen und Schmerzen, aufgrund der Verspannungen, zu lindern.

Oft wird diese Therapie mit einer Wampackung oder Heißer Rolle kombiniert, um die Wirkung zu verbessern.  

 

 

 

Physiotherapie & Shiatsu Marco Gumbrich, Marktstr. 6 b, 55442 Stromberg | info@physiotherapie-shiatsu.de Tel. : 06724/6057925 Steuer ID: 06/229/01467